Handwerkertage Spendenaktion

Handwerkertage Spendenaktion

Handwerkertage Spendenaktion 2015 – Wir sagen Danke

Handwerkertage Spendenaktion für die Björn-Schulz-Stiftung Chiemgau

Wenn alle zusammen helfen kann man Großes bewirken

Auch dieses Jahr nutzte die Firma Schönox, langjähriger Mitaussteller auf den Handwerkertagen der Firma Karl Dahm & Partner GmbH die Vergabe ihrer tollen Mitgabeartikel als freiwillige Spendenaktion. Jeder Besucher auf den Handwerkertagen 2015 konnte freiwillig Geld spenden. Gesammelt wurde dieses Jahr für die Björn-Schulz-Stiftung München.

Regionales Unterstützen als Leitsatz für die ganze Aktion. 700 € für den guten Zweck

Großzügige 700 € konnten dadurch gesammelt werden. Allein durch die freiwilligen Spenden der Teilnehmer dieser Veranstaltung und den mitwirkenden Firmen, war es möglich diese Summe gemeinschaftlich zu sammeln. Eine stolze Summe, die mit Sicherheit bei den Richtigen ankommt und zwar zum Irmengard Hof in Mitterndorf am Chiemsee.

Der Irmengard Hof ist ein Nachsorge-Haus zur psychosozialen Behandlung von Familien mit chronisch kranken oder an Krebs erkrankten Kindern. Der historische Hof des Benediktinerinnenklosters Frauenwörth wurde innerhalb der letzten zwei Jahre durch die Björn-Schulz-Stiftung komplett saniert. Aus alt mach neu. Durch enormen Aufwand wurde aus dem einst landwirtschaftlich genutztem Hof ein wunderschöner Ort der Erholung und Genesung für Familien.

Reden hilft und tut der Seele gut – auf dem Irmengard Hof können wichtige Kontakte geknüpft und Erfahrungen ausgetauscht werden

Alle Zimmer sind liebevoll eingerichtet und die komfortablen großen Räume laden zum Entspannen für die ganze Familie ein. Große Eltern- sowie Kinderschlafzimmer bieten auch für große Familien ausreichend Platz. Auf jedem Stockwerk gibt es zudem eine Küche, welche als Gemeinschaftsraum genutzt werden kann, sowie einen weiteren Gruppenraum für gemeinsame Aktivitäten innerhalb der Familie und auch mit anderen Familien. In dieser Einrichtung ist es ganz besonders wichtig, Kontakte zu knüpfen und sich auszutauschen. Reden hilft und tut der Seele gut.

Eine weitere Besonderheit des Irmengard Hof der Björn-Schulz-Stifung: der komplette Hof wurde behindertengerecht gestaltet. Zimmer mit extra großen Türen, Pflegebetten und vieles mehr sorgen dafür, dass sich auch schwerst pflegebedürftige Kinder mit ihren Familien dort wohlfühlen und man entspannt Urlaub machen kann.

Irmengard-Hof in Mitterndorf am Chiemsee
Viel Platz für Entspannung und Spaß. Der Irmengard-Hof bietet vom schicksal schwer getroffenen Familien einen Zufluchts- und Erholungsort.

Der Irmengard Hof ist ein Zufluchtsort für betroffene Familien, die sonst nicht die Möglichkeit haben in den Urlaub zu fahren, geschweige denn einen Ort zu finden, an dem sie sich erholen und mit anderen, von ähnlichen Schicksalen betroffenen Familien austauschen können. Hier im schönen Chiemgau haben sie die Möglichkeit an schönen und interessanten Ausflügen teilzunehmen. Zudem werden die Familien hier professionell mental betreut.

Besonders bemerkenswert ist, dass sich das gesamte Vorhaben komplett aus Spenden finanziert. Somit ist es umso wichtiger, auch in Zukunft weiter zu machen, denn hier wird jede helfende Hand, jede Spende oder auch Sachspende  dringend benötigt, um diese tolle Einrichtung weiterhin am Laufen halten zu können. Man kann sicher sein, dass die Spenden hier auch ankommen.

Nicht immer nur an sich denken, sondern etwas für andere tun lautet die Devise.

Umso schöner ist es, zu sehen welche Summen zusammen kommen können und was erreicht werden kann, sobald man zusammenhält und gemeinschaftlich arbeitet.

Vielen Dank auch an den Irmengard Hof, im Besonderen an Frau Lorenz, die so lieb war und uns das ganze Projekt vor Ort gezeigt und ausführlich erklärt hat.

spendenaktion_hwt
Freuten sich über einen Rundgang auf dem Hof: Herr Steinbeißer von der Fa. Schönox und Herr Müllner von der Fa. Karl Dahm. In der Mitte: Frau Lorenz, Leiterin des Irmengard-Hofs in Mitterndorf.