World Skills 2015 Brasilien – Wir gratulieren dem deutschen Fliesenleger-Team!

World Skills 2015 in São Paulo/Brasilien

World Skills 2015 – Deutscher Fliesenleger Tim Welberg belegt den 5. Platz

Wir gratulieren dem deutschen Fliesenlegerteam rund um den jungen Fliesenleger Tim Welberg (20) und Bundes- und World Skills-Trainer Günther Kropf. Bei der Weltmeisterschaft der Berufe belegte Welberg einen hervorragenden 5. Platz, wobei es zwei erste und zwei dritte Plätze gab, jedoch niemand den zweiten Rang in der Kategorie “Wall and Floor Tiling” belegte.

Welberg, der unter dem Motto “Dabei sein ist alles” nach Brasilien reiste, hat eine hervorragende Leistung hingelegt und obwohl er den Platz auf dem Treppchen fast verpasst hat, erhielt er für seine tolle Arbeit die “Medallion für Excellence”. Für die WM in Brasilien hat sich Tim Welberg aus Ahaus (NRW) an den Karl Dahm Handwerkertagen im April 2015, in einem Wettbewerb mit seinem Fliesenleger-Kollegen Volker Rosenberg (22, Vize-Europameister) aus Berumbur durchgesetzt und das WM-Ticket für São Paulo gelöst.

hwt-15IMG_1981
Im Ausscheidungswettbewerb im Rahmen der Karl Dahm Handwerkertage 2015 löste Welberg sein Ticket für die Teilnahme an den WorldSkills 2015 in Brasilien. Kollege Volker Rosenberg unterlag nur knapp.

Unterstützt wurde er dabei von einem, der sich in Sachen World- und EuroSkills bereits bestens auskennt: Günther Kropf, Fliesenlegermeister und WorldSkills Experte ist seit 1997 dabei. Durch dessen langjährige Erfahrung konnten schon viele deutsche Fliesenleger Bestleistungen erzielen, denn Kropf weiß ganz genau, worauf es ankommt. Präzision, Schnelligkeit und Konzentration sind hier oberstes Gebot. Hier darf man sich nicht aus der Ruhe bringen lassen. Man muss auf seine Fähigkeiten vertrauen. Das ist es, was die jungen Fliesenleger in vielen Trainigseinheiten von Kropf vermittelt bekommen.

03_Fliesenleger_Welberg_T03_0038_std (1)
Präzision, Schnelligkeit und Konzentration sind das A und O um ein gutes Ergebnis zu erzielen und im Wettbewerb durchzuhalten.
02_Fliesenleger_Welberg_T02_0369_std
Für seine besonders genaue Arbeit bekam Welberg die “Medallion for Excellence” überreicht

Das Werkstück

04_Fliesenleger_Welberg_T04_0240_std
Das diesjährige Werkstück zeigt die bekannte Christus-Statue vor dem Zuckerhut in Rio de Janeiro. Auf der anderen Wand ist die brasilianische Flagge vor dem Umriss Brasiliens abgebildet. Die Bodenfläche zeigt die Jahreszahl 2015.

Die anspruchsvolle Aufgabe der diesjährigen WorldSkills im Bereich “Wall and Floor Tiling” war mit Sicherheit eine der bisher Schwierigsten. Anzufertigen waren eine Bodenfläche sowie zwei Wandflächen. Eine Wandfläche war mit der Christus-Statue im Vorder- und dem Zuckerhut im Hintergrund darzustellen. Die andere Wandfläche sollte die brasilianische Flagge vor einem Umriss Brasiliens zeigen. Auf der Bodenfläche wurde die Jahreszahl 2015 eingearbeitet.

Bundestrainer Günther Kropf über die diesjährige Aufgabe:

Günther Kropf Bundestrainer Fliesenleger
Bundestrainer Günther Kropf

“Die Aufgabe ist vor allem durch die Vielzahl runder Schnitte sowie gezackter Linien sehr anspruchsvoll. Die Exaktheit der Schnitte und Fugen war entscheidend für eine gute Platzierung.”

Trotz der anspruchsvollen Aufgabe hat Tim Welberg diese mit Bravur gemeistert. Insgesamt ging das Deutsche Team an den WorldSkills mit 1 Gold-Medaille, 2 Silber-Medaillen und 2 Medallions for Excellence nach Hause. Ein äußerst erfolgreiches Ergebnis.

Natürlich wurde der deutsche Fliesenleger auch dieses Jahr mit Qualitätswerkzeugen von Karl Dahm ausgestattet.

“Uns ist es besonders wichtig, die nachfolgenden Handwerks-Generationen zu unterstützen und auch junge Leute wieder mehr und mehr für das Handwerk zu begeistern, das heutzutage so wichtig ist. Daher freuen wir uns, wenn wir dadurch unseren Teil dazu beitragen können. Die World- und EuroSkills zeigen, dass man nicht studieren muss, um in seinem Job etwas zu erreichen.”

Gabriele Dahm-Heuckmann, Geschäftsführerin Karl Dahm & Partner GmbH

Ein fester Bestandteil der World- und EuroSkills ist seit Jahren die Karl Dahm Bandsäge, die von nahezu jedem zweiten Fliesenleger-Teilnehmer verwendet wird. Egal ob Frankreich, Österreich oder Brasilien, mehr als die Hälfte der Teilnehmer arbeitet mit der Karl Dahm Bandsäge. Da bei den Aufgaben meist viele Rundungen und Zacken zu fertigen sind, ist diese mittlerweile nicht mehr aus dem Wettbewerb wegzudenken. Ebenso werden die deutschen Fliesenleger seit fast 20 Jahren mit Karl Dahm Werkzeugen unterstützt, was eine weitere Erklärung für die stets hervorragenden Leistungen wäre ;-).

Bandsäge_diversBandsäge_BrasilienBandsäge_oesterreich
Bandsäge_oesterreich202_Fliesenleger_Welberg_T02_0220_stdFliesenleger_Welberg_T01_0012_std

Die World- und EuroSkills leisten einen wichtigen Beitrag dazu, den jungen Leuten Handwerksberufe wieder attraktiver zu machen. Leider geht die allgemeine Meinung in letzter Zeit dahin, dass man ohne Hochschulabschluss bzw. Studium heute kein Geld mehr verdienen kann. Eine Meinung, die für die Nachwuchsgewinnung im Handwerk fatal ist. Dies wirkt sich auf die vielen Lehrstellen im Handwerk aus, die Jahr für Jahr unbesetzt bleiben. Vielen Handwerksbetrieben droht das Aus wegen Mangel an geeigneten Nachfolgern, obwohl durchaus Aufträge vorhanden wären. Daher ist es wichtig, junge Leute wieder mehr in Richtung Handwerk und weg von Uni und Studium zu lenken, denn auch mit einer soliden handwerklichen Ausbildung lässt sich so einiges erreichen.