Spende für Malawi - KARL DAHM fördert Spendenprojekt für die afrikanische Region Malawi mit 1000 €. Insgesamt kommen 10.000 Euro zusammen.

10.000 Euro Spende für Malawi-Projekt

Insgesamt 10 Firmen aus dem Landkreis Traunstein fördern das Malawi-Projekt mit einer Spende von 10.000 € für die Ausbildung von Kindern und Jugendlichen, in einem der ärmsten Länder der Welt. Die Firma Karl Dahm beteiligt sich mit 1000 €.

Durch Bildung raus aus der Armut

Das Malawi-Projekt engagiert sich seit 2010 für den Bau von Schulen, Lehreinrichtungen und Häusern in der afrikanischen Region Malawi. Gestartet wurde das Projekt von der Seebruckerin Franziska Eder zusammen mit ihrem Mann Matthias Eder. Nach einer Reise in das Problem-Gebiet stand für die beiden die Entscheidung, zu helfen, schnell fest. Siehe auch unseren Beitrag: Spenden sammeln für Malawi (2016)

Wofür wird das gespendete Geld verwendet?

Seit 2010 wurden in Malawi bereits zwei Schulblöcke, sowie ein Lehrerhaus errichtet. Doch die Frage war, wie es mit den Schülern nach der Grundschule weitergeht. Die Basis für eine sichere Zukunft ist zwar geschaffen, doch ohne eine Berufsausbildung oder weiterführende Schulen ist es schwierig, den Schritt in eine bessere Zukunft gehen zu können. Hier setzt das neue Projekt der “Mittelstand und Handwerk”-Organisation an. Der Plan ist, dass die Jugendlichen Berufe und ein Handwerk erlernen können. Wie wird z. B. Land bewirtschaftet? Wie müssen Tiere gehalten werden, damit sie gesund wachsen und die Menschen ernähren können? Wie hält man Gebäude instand, damit sie nicht schutzlos der Witterung ausgeliefert sind? Wichtige Dinge, die die Menschen dort wissen müssen, um zu überleben und sich eine bessere Zukunft aufbauen zu können.

Schule in Malawi - Handwerkertage Spendenprojekt KARL DAHM
Die Schulkinder in Malawi sind stolz auf Ihre eigene Schule