Buttering-Floating-Verfahren für XXL-Fliesen

Buttering-Floating-Verfahren bei XXL-Fliesen

Floating- oder Buttering-Verfahren?

Große Fliesen mit dem Buttering-Floating-Verfahren verlegen – Wir geben Ihnen gute Gründe, warum Sie dieses Verfahren bei großen Fliesen IMMER anwenden sollten und wo es noch sinnvoll ist.

Großformate sicher verlegen mit dem Buttering-Floating-Verfahren

 

Nach welchem Verfahren verlege ich am besten die immer größer werdenden Fliesenformate? Die Antwort ist eindeutig: nach dem Buttering-Floating-Verfahren! Ohne Wenn und Aber! Denn niemand will Reklamationen, weder Sie als Verleger, noch Ihr Arbeitgeber und schon gar nicht Ihre Kunden.

Floating oder Buttering – wo liegt der Unterschied?

Der Unterschied zwischen dem Floating– und dem Buttering-Verfahren ist einfach:

Das Floating-Verfahren

Das Floating-Verfahren wird bei Materialien mit normalen Anforderungen eingesetzt, z. B. keramischen Fliesen für Boden und Wand. Das bedeutet, Fliesen bis zum Format 60 x 60 cm können mit dem Floating-Verfahren problemlos verlegt werden. Der Fliesenkleber wird hier erst mit einer dünnen Schicht auf den Untergrund aufgetragen. Darüber kommt eine frische, zweite Kleberschicht, in die die Fliesen dann eingebettet werden. Das Floating-Verfahren ist das beliebteste Verfahren beim Verlegen von keramischen Fliesen.

Floating-Verfahren - KARL DAHM Floating-Verfahren für keramische Fliesen

 

Wann das Floating-Verfahren alleine nicht mehr reicht:

Sind die zu verlegenden Fliesen größer als 60 x 60 cm, ist das Floating-Verfahren alleine nicht mehr ausreichend. Bei großen Fliesen können sich Hohllagen zwischen Kleber und Fliese bilden, die später erhebliche Probleme bereiten. Zudem kann sich schon nach kurzer Zeit eine Haut auf dem Dünnbettmörtel bilden, der die Haftung vermindert. Achten Sie darauf, die Einlegezeit so kurz wie möglich zu halten. Auch Feinsteinzeugfliesen sind manchmal problematisch, denn diese kommen werksseitig oft mit staubbehafteten oder abkreidenden Unterseiten an, die sich ebenso mindernd auf die Haftung ausüben können.

Das Buttering-Verfahren

Buttering-Verfahren

 

Beim Buttering-Verfahren wird der Kleber nicht wie beim Floating-Verfahren auf den Untergrund aufgetragen, sondern auf die Unterseite der Fliese. Hier ist, ebenso wie beim Floating-Verfahren darauf zu achten, dass die Fliese verlegt wird, bevor sich eine Haut auf dem Kleber bilden kann. Diese Haut vermindert, wie oben erwähnt, die Kontaktaufnahme zwischen Fliese und Kleber. Das Buttering-Verfahren wird z. B. bei Reparaturarbeiten mit einzelnen Fliesen verwendet. Will man Fliesen mit unterschiedlichen Dicken verlegen, wird auch zur Anwendung des Buttering-Verfahrens geraten.

Das Buttering-Floating-Verfahren – die sichere Kombination

Hier wird der Fliesenkleber sowohl auf den Untergrund als auch auf die Rückseite der Fliese aufgetragen

 

Durch die Anwendung des kombinierten Buttering-Floating-Verfahrens erzielen Sie einen sicher verlegten Boden, ohne Lufteinschlüsse bzw. Hohllagen. Dadurch, dass beim Buttering-Floating-Verfahren der Kleber sowohl auf den Untergrund als auch auf die Unterseite der Fliese aufgetragen wird, kann keine Feuchtigkeit oder Luft zwischen Fliese und Kleber geraten. Bei großformatigen Fliesen ist dieses Verfahren ein MUSS! Doch nicht nur bei XXL-Fliesen ist das Buttering-Floating-Verfahren sinnvoll, auch Feinsteinzeug- oder Natursteinfliesen sind mit diesem Verfahren eindeutig besser verlegt. Denn die Oberflächenbeschaffenheit der Fliesenunterseiten ist oft nicht optimal für die Verlegung mit Floating- oder Buttering-Verfahren alleine geeignet. Auch im Außenbereich und für stark beanspruchte Flächen ist es sinnvoll, das Buttering-Floating-Verfahren anzuwenden.

Die richtigen Werkzeuge für das Buttering-Floating-Verfahren

Buttering-Floating-Kelle mit zwei Verschiedenen Zahnungen Art. 11544

Buttering-Floating-Kelle von KARL DAHM

Zugegeben, der Aufwand beim kombinierten Buttering-Floating-Verfahren ist höher als bei den einzelnen Verlegearten. Aber es lohnt sich. Denn das Ergebnis zählt und die Zufriedenheit Ihrer Kunden hat oberste Priorität. Wir versuchen dennoch, Ihnen die Arbeit so gut wie möglich zu erleichtern. Zum Beispiel mit unserer Buttering-Floating-Kelle, Art. 11544.

Diese Kelle vereint zwei Zahnungen in einer Kelle. Damit tragen Sie den Kleber sowohl auf den Boden als auch auf die Fliesenunterseite schnell und einfach auf. Zwei Seiten der Buttering-Floating-Kelle verfügen über eine 10-mm-Zahnung, welche optimal für den Kleberauftrag am Boden geeignet ist. Die anderen beiden Seiten verfügen über eine 4-mm-Zahnung, mit der der Kleber auf die Unterseite der Fliese aufgetragen werden kann. Sie vermeiden lästige Werkzeugwechsel und sparen Zeit.

Verlegehilfen für Großformate

Hebe- und Verlegerahmen Karl Dahm

Hebe- und Verlegerahmen für großformatige Fliesen und Platten, Art. 12215

Hebe- und Verlegerahmen KARL DAHM

 

Der neue Großformat Hebe- und Verlegerahmen von Karl Dahm erleichtert die Arbeit enorm. Besonders XXL-Fliesen ab 100 x 100 cm sind damit viel komfortabler zu verarbeiten. Der leichte Hebe- und Verlegerahmen besteht aus einem Aluminiumrahmen mit jeweils 5 saugstarken Saughebern. Diese sind millimetergenau verstellbar und sowohl innen als auch außen am Rahmen montierbar. Ein einzelner Hebe- und Verlegerahmen ist für Fliesen bis 120 cm geeignet (Art. 12214). Dieser lässt sich auch problemlos mit einem zweiten Rahmenteil verbinden (Art. 12215), sodass XXL-Fliesen bis 300 cm problemlos verlegt werden können.

Große Fliesen eben verlegen mit dem Karl Dahm Nivelliersystem

Bei der Großformat-Verlegung unerlässlich: das Nivelliersystem

Fliesen-Nivelliersystem - Verlegung von Großformaten
Schritt 3 – Fliesen durch Drehen auf gleiches Niveau bringen

Neben der Anwendung des Buttering-Floating-Verfahrens ist der Einsatz eines Nivelliersystems bei Großformaten erforderlich. Nur so erreichen Sie eine ebene, überzahnfreie Oberfläche. Nicht nur Profis schwören darauf. Die Anwendung des Karl Dahm Nivelliersystems ist schnell und kinderleicht. Sie benötigen keine zusätzlichen Werkzeuge wie Zangen oder Pistolen. Nur die wiederverwendbaren Zughauben und die einmal verwendbaren Gewindelaschen. Voraussetzung für die Anwendung des Nivelliersystems ist ein komplett ebener Untergrund.

Hier erfahren Sie mehr über die Nivelliersystem-Produkte und ihre Anwendung!

Großformatige Fliesen verlegen ist anspruchsvoll und auch anstrengend. Dennoch ist das Ergebnis immer wunderschön und dieser Trend setzt sich gerade erst in Bewegung. Mit unseren Tipps wollen wir Ihnen die Arbeit erleichtern und Ihnen die Arbeit mit Großformaten nahe legen. Schrecken Sie nicht vor Aufträgen mit großen Formaten zurück, denn die Verlegung ist für den Fachmann kein Problem – aber nur mit dem richtigen Werkzeug erzielen Sie den gewünschten Effekt. Wir helfen Ihnen dabei, Kunden zu gewinnen und Ihre Arbeit für sich sprechen zu lassen.

Besuchen Sie unseren Onlineshop – www.karldahm.com

Sie haben Fragen zum Thema XXL-Fliesen verlegen?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!

Tel. 08667 878-0

info@dahm-werkzeuge.de